top of page
L_05
L_02
AP_015.jpg
Bild des Monats

Österreichische Meisterschaft PPC1500

Vom 04.07. – 06.07.2024 fand am Landeshauptschießstand in Linz die diesjährige Österreichische Meisterschaft in den PPC1500 Bewerben statt. Unter besten Lichtbedingungen wurden bei diesem sehr beliebten Stand um Topplatzierungen unter dem hohen Leistungsniveau der österreichischen Schützen hart gekämpft.

So konnten sich auch die Schützen der USG Bludenz-Bürs unters geschehen mischen und das interne „Optic Duell“ mit den Schützen Selb und Stoderegger weiterlaufen lassen. Stoderegger konnte beim Open Match mit 596/600 Ringen deutlich vorlegen und sich damit die Silbermedaille ergattern.

Den Spieß drehte Selb beim Optic 1500 um und erreichte ebenfalls eine Silbermedaille mit 1485/1500.

Eine weitere Silbermedaille erreichte Selb beim Pistol 1500 und obendrauf die Goldmedaille und somit österreichischer Meister in der Mannschaftswertung mit Teamkollege Stoderegger!

Als absolutes Highlight wurde Selb mit der Distinguished Pistol mit 594/600 Ringen österreichischer Meister, sowie Teamkollege Stoderegger, ebenfalls österreichischer Meister mit dem Distinguished Revolver.

Siegessicher fühlten sich die Revolverschützen Stoderegger und Torghele. Denn sie legten in der Mannschaftswertung mit 588 und 589/600 Ringen ordentlich was vor. Leider reichte es zum Schluss überraschender Weise nur für die Silbermedaille! Torghele ließ dann nicht locker und erkämpfte sich eine Bronzemedaille im Standard Revolver 4,25“ sowie bei der Standard Pistole 3,65“.

 

Mit insgesamt 15 Medaillen im Gepäck reiste das Team der USG Bludenz-Bürs mit Stolz nach Hause!

Nächstes Ziel: Ranglistenturnier in Budweis

Ergebnisliste ÖM PPC1500

Der 1. Unicorn Cup in Kundl

Vom 28. bis 30. Juni 2024 fand in der neu errichteten Schießanlage in Kundl der 1. Unicorn Cup statt. Als Hauptpreis in der Kombinationswertung gab es ein Einhorn, welches dem Bludenzer Wappen sehr ähnlich ist.

Am heißesten Tag der Woche stand eine Abordnung von Bürser Schützen am Start und kämpfte um begehrte Ringzahlen gegen Schützen aus Österreich, Deutschland und Italien.

So konnte Stoderegger Andreas seiner Favoritenrolle gerecht werden und konnte trotz einer leergegangenen Batterie im Open sowie einer Waffenstörung und nicht gezündeten Patronen vier Gold, zwei Silber und drei Bronzemedaillen für sich sichern. Unser Guntram Zerlauth war auch wieder einmal dabei und erreichte mit Stolz eine Silbermedaille im PP1 Optic.

Auch unser Newcomer Zick Christoph schlug sich tapfer und konnte sich im Mittelfeld einreihen und Erfahrung für zukünftige Bewerbe sammeln. Elsensohn Bernd schlug sich tapfer, hatte aber schlussendlich seine Augen nicht auf dem Korn sondern bei den Italienerinnen!

Die Union Schützengilde gratuliert den Medaillengewinnern!

Ergebnisliste Unicorn-Cup Kundl

Landesmeisterschaft 2024 PPC1500 in Bürs

Dieses Jahr fand die Landesmeisterschaft PPC1500 in den Hallen der USG Bludenz-Bürs statt. Es konnten wieder viele bekannte und auch neue Gesichter aus dem ganzen Land in der Schützenmetropole Bürs begrüßt werden. Für einen spannenden Wettkampf war alles bereitet.

Die Disziplin Revolver 1500 dominierte Torghele vor Berkmann und Stoderegger. Bei der Pistole 1500 dagegen konnte Stoderegger vor Selb und Berger das oberste Podest am Stockerl erklimmen. Der inzwischen genesene Altmeister Selb beanspruchte Optical 1500 für sich. Hier musste sich Stoderegger mit Silber und Schallert mir Bronze zufrieden geben.  Dafür nahm Stoderegger nebenbei mit dem Standard Revolver 4,25“ noch Gold vor Torghele und Probst mit. Beim Standard Revolver 2,75“ dominierte der Topschütze aus dem Bregenzer Wald Bentele vor Stoderegger und Hochegger. Selb konnte sich nicht mit nur einer Goldmedaille begnügen und siegte entsprechend mit der Standard Semi-Automatic Pistol 5,5“ vor Stoderegger und Peter.

Nach Ergebnissen und Teilnehmern könnte man beinahe von einer Vereinsmeisterschaft der USG Bludenz-Bürs sprechen.  Umso besser, dass sich auch neue Schützen zu den Bewerben einfinden und Spaß am PPC Sport finden. Schließlich belebt Konkurrenz das Geschäft.  Wir hoffen auf eine weiterhin erfolgreiche Saison und gute Ergebnisse zur Europameisterschaft in Bukarest.

Ergebnisliste LM

PPC 1500

Medaillenspiegel

USG Bludenz-Bürs bei Czech Open erfolgreich

Vom 14.06. – 16.06.2024 fanden in Budweis, Tschechien, wie jedes Jahr die Czech Open unter gewohnt gemütlicher Atmosphäre statt.

Mit dabei waren auch Roland Probst, Manuela Stocker und Walter Selb von der USG Bludenz-Bürs, mittlerweile besser bekannt als Familie Procker mit Ziehsohn.

 

Am Samstag, dem ersten Wettkampftag für die drei Schützen der USG Bludenz-Bürs war es drückend heiss und das hinterließ auch seine Spuren bei den Ergebnissen.

Manuela Stocker schoss mit dem Revolver 1426 Ringe und belegte den 13. Rang. Ähnlich lief es mit der Pistole mit 1420 Ringen und dem 16. Platz. Im Distinguished Pistol landete Manuela mit 559 Ringen auch auf dem 13. Platz. Den ersten Tag beendete Manuela mit dem Service Revolver 4,25" (450 Ringe) und dem Service Revolver 2,75" (444 Ringe).

Roland hatte auch mit den äußeren Bedingungen zu kämpfen und erreichte folgende Ergebnisse:

 

  • Pistol 1500: 1372 Ringe

  • Open Match: 545 Ringe

  • Optical 1500: 1410 Ringe

  • Service Revolver 4,25": 459 Ringe

  • Service Revolver 2,75": 451 Ringe

 

Walter Selb konnte die Hitze nicht wie gewohnt wegstecken, was bedeutete, dass er mit 1463 Ringen im Pistol 1500 "nur" den 3. Rang erreichte.

Ähnlich erging es ihm im Standard Semi-Automatic Pistol 5,5", da reichte es mit 474 Ringen zum 4. Platz. Ein kleiner Lichtblick war das Distinguished Pistol Match, hier gab es den ersten Sieg mit 585 Ringen.

Der Sonntag präsentierte sich von Anfang an bewölkt, und es bestand sogar die Gefahr von Regen, zum Glück mussten von den drei USG Bludenz-Bürs Schützen nur noch zwei Matches geschossen werden. Für Manuela gab es im Open Match mit 576 Ringen und im Optical 1500 mit 1453 Ringen einen versöhnlichen Abschluss. Roland verzeichnete mit 529 Ringen im Distinguished Revolver und 1397 Ringen im Revolver 1500 zumindest einen Aufwärtstrend der für die nächsten Wettkämpfe hoffen lässt.

 

Walter schaffte mit 593 Ringen im Open Match (1. Rang) und 1485 Ringen im Optical 1500 (3. Rang) wieder zwei konstant hohe Ergebnisse und damit zwei weitere Stockerlplätze.

 

Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf, der schon am nächsten Wochenende in Form der Landesmeisterschaft PPC1500 stattfindet, Gut Schuss allen Teilnehmern.

Czech-Open_2024.jpg

4. ZG50 Wettkampf in der Bürser Schlucht

Zum 4. ZG50 Wettkampf am 15.6.2024 in der Bürser Schlucht zeigte sich der Wettergott wenig gnädig und Petrus öffnete die Schleusen. Dadurch hatten sowohl Zuganlage mit der Feuchtigkeit, wie auch die Schützen mit Temperatur und ungünstigen Lichtverhältnissen zu kämpfen. Gegen die Probleme der Zuganlage eilte dankenswerter Weise der Haus & Hof Elektriker der USG Bludenz Bürs Daniel Cavada zur Hilfe. Nach kurzem Unterbruch konnte der Wettkampf weiter geführt werden. Gegen die anderen externen Einflüsse musste sich jeder Schütze selbst helfen.

Der Doppelsieg, sowohl des ZG50 Durchganges, wie auch der Kammerjäger oder Fliegenklatschen Disziplin, gelang unserem alten Haudegen Andreas „Stodinator“ Stoderegger. Gewohnt dominierte er beide Durchgänge. Unser talentierter Neupensionist Michael Binderberger reihte sich ebenso erfolgreich beim ZG50 Durchgang hinter Stodi ein und nahm Silber mit nach Hause. Guntram Zerlauth musste sich mit Bronze begnügen, was er mit viel Freude hinnahm. Zum zweiten Kammerjäger des Gaudi Durchganges Fliegenklatsche konnte sich Erich Maier rühmen. Der zeigte damit erneut, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Dritter Kammerjäger war der aus dem Tirol zu uns geeilte erfolgreiche Insektenvernichter Hermann Riedhart. Als Spezialist an der Langwaffe machte auch er erfolgreich dem Ungeziefer den Garaus.

Für den gelungenen Tag in der Schlucht gehört alle Ehre unserem neuen Sportleiter Gewehr Herbert Haid und seinen weiteren willigen Helfern. Herbert zeigte sein organisatorisches Geschick und Handlungsfähigkeit auch unter diesen widrigen Wetterbedingungen und die positive Rückmeldung der teilnehmenden Schützen wird ihn bestimmt zu einer weiteren Ausschreibung dieser gelungenen Disziplin bewegen. Wir freuen uns bereits darauf und hoffen, auch in der weiteren Zukunft unsere Freunde aus Vorarlberg und Tirol erneut begrüßen zu dürfen.

Ergebnisliste ZG50

Int. Ranglistenturnier beim Landeshauptschießstand in Linz

Eine Abordnung der USG Blundenz–Bürs reiste vom 06. bis 08. Juni  zum Ranglistenturnier, welches beim  Landeshauptschießstand in Linz mit internationaler Beteiligung ausgetragen wurde.

Unter optimalen Lichtverhältnissen sowie der  angenehmen Aura unseres Bundessportleiters, welcher sich auch als Veranstalter darstellte, wurden um die Top Platzierungen hart gekämpft.

So konnte Andreas Stoderegger ein fehlerfreies Match beim Rifle1500 hinlegen und mit sagenhaften 1485 Ringen den Sieg und einen neuen österreichischen Rekord auf die reduzierte Scheibe zaubern. Weiters konnte sich Stoderegger den Sieg im Dist. Revolver Match (584 Ringe), den Sieg mit der Standard Semi Auto 5,5“ (476 Ringe) sowie einen weiteren Sieg beim Open Macht (595 Ringe) für sich entscheiden.

Nicht locker gelassen hat Walter Selb! Denn er wollte ebenfalls das Open Match für sich entscheiden, wobei er aber mit Ringgleichheit (595 Ringe) und einem Innenzehner weniger, Stoderegger unterlegen war.  Ebenso lies Selb beim Optical 1500 nicht locker und verwies Stoderegger auf den 2. Platz und siegte mit einem nervenaufreibenden Match mit 1485 Ringen und 2 Ringen Vorsprung! Zudem konnte Selb das Pistol 1500 Match (1472 Ringe) sowie das Dist. Pistol Match mit sagenhaften 592 Ringen für sich entscheiden.

Auch Manuela Stocker zeigte sich beim Dist. Pistol Match von ihrer besten Seite und belegte mit 579 Ringen einen dritten Platz.

Einen weiteren dritten Platz belegte Walter Torghele mit dem Service Revolver 4“ mit 476 Ringen.

 

Die USG Bludenz –Bürs gratuliert den Medaillengewinnern!

Landesmeisterschaft FFWGK und SPGK 2024

Am Frohleichnam-Wochenende fand wie alle Jahre wieder die Landesmeisterschaften in den Bewerben „Faustfeuerwaffen Großkaliber“ bei der Schützengilde Blumenegg statt.

Aus sportlicher Sicht war diese LM ein voller Erfolg für die „Bürser Schützen“:

So konnte sich Walter Selb in alter Form präsentieren und den Landesmeistertitel im FFWGK für sich erzielen. Ebenso zeigte Walter Torghele, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört und sicherte sich den Landesmeistertitel bei der Sportpistole Großkaliber. Andreas Stoderegger und Markus Berger ergänzten die Mannschaft mit den Medaillengewinnern und sicherten sich bei beiden Bewerben Mannschaftsgold für die USG Bludenz-Bürs.

Als weiteres konnte sich die Newcomerin „Silvia Kamper“ ebenfalls als Landesmeisterin bei den Seniorinnen 1 bei der Sportpistole küren! Zudem erreichte sie eine Silbermedaille beim FFWGK.  

Bronze ergatterte Mario Rauer in der Disziplin FFWGK 30/30 in der Klasse Senioren 1.

Auch Gerd Sturn zeigte sich mit der Sportpistole stark. Er erkämpfte sich eine Bronzemedaille bei den Senioren 2 bei dieser LM.

 

Als weiteres Highlight durfte sich Walter Schmidt über den Vizelandesmeistertitel beim FFWGK, ebenfalls bei den Senioren 2, freuen!

 

Wir gratulieren den SchützInnen herzlichst!

Ergebnisliste LM FFWGK 2024

Thueringen2.jpg

Alpenpokal 2024

Mitte Mai 2024 wurde am Schießsportzentrum in Hopfgarten im Brixental durch den Vorarlberger Schützenbund der mittlerweile 13. Alpenpokal PPC1500 veranstaltet.

In insgesamt 8 Disziplinen wurden durch SchützInnen aus ganz Österreich und aus Deutschland rund 200 Starts absolviert. Sieger des Alpenpokals wurde der beste Schütze aus diversen Kombinationen.

Die begehrte Trophäe errang Andreas Stoderegger, dicht gefolgt von Marc Schmidt vom SLG Big Bore Shooters e.V. (weitere Details siehe Ergebnisliste!).